Noch 32 Wochen und schon die erste Entlastungswoche

Eine neue Woche steht an und draußen ist es richtig ungemütlich. Passend zum Wintereinbruch habe ich daher die Rolle aus dem Keller geholt und schon eine lockere 100-Minuten-Einheit in Zwift absolviert. 

Zwift

Locker ist ein gutes Stichwort, denn diese Woche steht schon die erste Entlastungswoche an, nachdem ich am Samstag in einem Halbmarathon noch mal Wettkampfathmosphäre schnuppern konnte.

Gewicht, Ausdauer und Tempohärte sind natürlich noch nicht in Hochform, aber es einfach nur toll, wenn man wieder Lust auf Laufen hat und die Regeneration komplett abgeschlossen ist.

Gerade in den letzten vier Wochen hat sich der Körper ggf. auch durch eine kleine Orthomol-Kur noch einmal deutlich regeneriert.

Vitalmonitor1 Vitalmonitor2(Oktober vs. November im Vitalmonitor)

Nebenbei sprang mit 82:57 Minuten sogar eine neue Bestzeit auf und irgendwie habe ich wieder Lust auf diese Distanz bekommen und mich direkt für den Lissabon Marathon 2016 angemeldet. Vier Wochen vor dem Boston Marathon möchte ich die Sub80 angreifen.

Die restliche Woche werde ich mit Schwimmen, gesunder Ernährung, Athletik und lockeren Nüchternläufen verbringen – die dann hoffentlich im Schnee. ?

1 Kommentar

  1. Hallo Marco, mittlerweile zufriedener mit dem Vitalmonitor? Beim Test im Mai klingt das ja noch eher – ich sag mal verhalten 🙂

Schreibe einen Kommentar