Noch 34 Wochen: Alles im grünen Bereich ✅

Nach genau sechs Wochen kann ich sagen: Regeneration abgeschlossen. Alle Systeme laufen ähnlich wie bei Kollege Hendrik wieder im Normalbetrieb. Aber wie sieht das bei mir konkret aus?

Details meiner Selbstmessung

Wisst Ihr was witzig ist? Wenn man schon über Monate alle Daten und Zahlen rund um den Körper kennt und dann erst merkt, dass es dazu sogar einen offiziellen Begriff gibt. #QuantifiedSelf bzw. auf deutsch: Selbstmessung. Natürlich musste ich unbedingt mal schauen wie andere Menschen sich selbst messen.

Das Schlimme nach dem Berlin-Marathon waren nicht die schweren Beine, sondern die Auswirkung auf den gesamten Organismus. Vor allem der hohe Stresslevel war nicht gerade leicht und so hat mir der Vitalmonitor ungefähr das bestätigt was ich selbst auch fühlen konnte:

StressLevel

Umso erfreulicher war ich am letzten Freitag. Es war einer dieser Morgen wo man sich top-fit fühlt und tatsächlich. Seit einer gefühlten Ewigkeit befand ich mich im Bereich der Superkompensation.

Regeneration

TrainingWeek35

Erst 31 Wochen vor dem Frankfurt Ironman werde ich auf den Plan von triathlon-tipps.de wechseln.  Solange orientiere ich mich an der Zeitschrift „triathlon training“ und an einem: Meinem Gefühl oder anders gesagt: Training nach Lust und Laune und mit viel Spaß im Vordergrund.

Das ist dann z. B. eine Spinning-Einheit mit anschließendem Saunabesuch oder ein Gefühlshalbmarathon, bei dem man im November(!) nach 5km sein Shirt ausziehen muss, weil es zu warm ist.

Krönender Abschluss war die Ausfahrt ins Bergische Land. ?

Strava

3 Kommentar

Schreibe einen Kommentar